Kapelle St. Luzia, GrundsteinheimKatholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen und St. Luzia, GrundsteinheimPfarrkirche St. Alexander, Iggenhausen

Priester und Diakone, die aus der Pfarrgemeinde St. Alexander, Iggenhausen, stammen

 

Franz Bickmann

Sein Ordensname war Pater Evaristus [auch: Evarist] (O.F.M.).

Biographische Daten:

Franz Bickmann wurde am 17.01.1860 in Grundsteinheim geboren. Seine Eltern waren Franz Bickmann und Christine Beile.

Am 21.03.1890 wurde er zum Priester geweiht.

Er war fast sein ganzes Priesterleben hindurch krank (gelähmt).

Pater Evaristus verfasste „Kleinschriften“ u.a. „Schlichte Weisen“

Er starb im Jahre 1910.

Es folgen Informationen vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe zu Pater Evaristus, abgerufen am 26.7.2012 (Internetseite):

Er widmete sich früh klassischen Studien. Nach mehrjährigem Privatunterricht bei einem Geistlichen folgte er den Franziskanern in die Verbannung nach Holland. 1877 schloß er sich dem Orden an. "Nach dem Probejahr setzte er dort vier Jahre lang die klassischen Studien fort, hörte dann zwei Jahre scholastische Philosophie und wurde darauf von seinen Obern mit der Heranbildung seiner jüngern Ordensbrüder betraut, besonders in der Poetik und deutschen Literatur." (Brümmer, 6. Aufl. 1913) Nach einem weiteren Jahr begann er mit theologischen Studien. 1887 Priesterweihe. Seine Studien schloß er an der Ordensschule in Paderborn ab. Anschließend nahm er seine Lehrtätigkeit wieder auf. Aufgrund einer schweren Krankheit mußte er diese nach zwei Jahren aufgeben. Hierauf lebte er, gesundheitlich geschwächt, auf dem Kreuzberge bei Bonn. (...)

Selbständige Veröffentlichungen: Schlichte Weisen. Gedichte. Heiligenstadt: Cordier 1894. 144S. (EDDB Köln); 2., verm. Aufl. Paderborn: Schöningh 1907. VIII, 160S.

Nachschlagewerke: Wienstein 1899 – Brümmer, 6. Aufl. 1913 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 99, Sp. 20f.

Zurück zum Überblick


  

LOGIN in den ADMINBEREICH

 

 

 

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren Ok